zur Dienstleistungsgesellschaft

… muss ich mich jetzt mal so richtig auslassen.

Allerdings im positiven Sinne. Da dies so selten ist, habe ich diese semi-öffentliche Plattform gewählt.

Bekanntermaßen haben die Zwerge zur Zeit beide Geburtstag. Da heisst es Geschenke besorgen. Nicht viele und auch nicht so große Sachen. Aber auch nichts nur der Geschenke wegen. Ein heres Ziel. In Neubrandenburg war dies leider nicht zu erreichen.

Also am Samstag fix nach Rostock zu „TOYS R US“. Eigentlich sagen mir diese riesigen Supermarktspielzeugläden nicht so zu, aber was solls. Bekommen haben wir auch was, das Dreirad für Vincent und was (noch) Geheimes für Isabelle. Alles Bestens also.

Ich also Samstag Nachmittag ran, das Dreirad aufbauen. Eigentlich kann ich mit Bedienungsanleitungen und so Sachen ganz gut, aber der Mensch baut ja nicht jeden Tag Dreiräder zusammen. Ich habe es auf jeden Fall nach einiger Zeit hinbekommen. Nur fehlte ein Schulterpolster. Tina gleich ans Telefon in da angerufen, sie sollen uns mal eins nachschicken. Ja, ja meinten die Leute in Rostock machen sie. Ich für mein Teil habe da nicht so recht dran geglaubt.

Das es schon heute mit der Post kam überraschte mich um so mehr.

Danke!