Krawa, Krawa!!!

… brüllt Vincent alle Fahrzeuge an, die eine Rundumleuchte haben, Isabelle übrigens auch.

Da bot es sich natürlich an, dass vor zwei Wochen in Schwerin ein Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Schwerin-Mitte stattfand. Es gab Ferwehrautos (Krawas), eine Ausstellung der Geschichte der Feuerwehr, einen Eisstand und Erbsensuppe. Den Kids und auch den „Alten“ hats gefallen.




Kuriose Gefährte standen da auch rum, hier der Beweis:


Und es gab eine kleine Hüpfburg. Vincent wollte da nicht rein, aber Isabelle war kaum zu halten. Vielleicht wegen des Feuerwehrjungen? Auf jeden Fall war sie da nicht wieder raus zu bekommen. Nur unter Einsatz besonderer Tricks ihres Vaters gelang es sie da wieder raus zu bekommen.


Es war sehr nett, die Erbsensuppe hätte ich gern probiert, das üppige Frühsück bei Oma hat es verhindert.

P.S.: Sorry für die kreative Denkpase in diesem Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s